Menu StartGeschichteAktuellesWerkstattBilderMuseumsshopHome

Ein Fischmaul namens Bienchen...

Kleine Sachen, die Freude machen: Im Museum gibt es einen Tempo Wiking mit deutsch-deutscher Geschichte und vielen offenen Fragen.

….und dann sind im Depot der Halle 31 noch originelle Fundsachen gelandet, zu denen wir gerne noch etwas mehr wüssten. Da wäre zum Beispiel ein Tempo Wiking (Fischmaul) Minibus von vermutlich 1953, der wohl bis zur Wende 1989 in der DDR mit dem Spitznamen „Bienchen“ unterwegs war. Ein Schrauber aus der Nähe von Holzminden zerlegte ihn und vergaß dann, ihn wieder zusammen zu bauen. Fahrgestell und Aufbau gingen nun verschiedene Wege und erst jetzt, 30 Jahre nach der deutschen Einheit, wurden alle noch auffindbaren Brocken wieder an ein und derselben Stelle vereint – eben bei uns. Übrigens: Wer mehr über den kleinen Tempo und seine Geschichte weiß, sollte sich mal bei uns melden: info@lkw-museum.de