Büssing 1931 - 1971 Vergrößern

Büssing 1931 - 1971

3012

Autor: Wolfgang Westerwelle, 48 Seiten, zahlreiche Abbildungen, DIN A4

Mehr Infos

11,03 €

Mehr Infos

Aus der Reihe "Truck Profile"

Der zweite Teil der Büssing-Chronik, innerhalb der PROFILE-Reihe, dokumentiert den Zeitabschnitt ab der Fusion mit der AEG-Tochter NAG 1931 bis zur Übernahme durch MAN im Jahre 1971. Das reichhaltige Bildmaterial veranschaulicht die rasante technische Entwicklung in den 1930er Jahren, die harte Kriegs- und Nachkriegszeit, den neuerlichen Aufschwung im Wirtschaftswunder der Fünfziger, die Krisen der Sechziger bis zum Ende 1971, als MAN die traditionsreiche Braunschweiger Nutzfahrzeugschmiede übernahm. Eine kurze Zeit lang prangte noch der Schriftzug "MAN-Büssing" am Kühler, dann verblieb nur noch das Emblem des Braunschweiger Löwen, das allerdings bis heute an allen MAN-Lkw noch eine Brücke - zu der legendären Marke schlägt, die 1903 in einer kleinen Braunschweiger Werkstatt ihren Anfang nahm und die sich dank einer Mischung aus Genialität, technischem Fachwissen und dem nötigen Durchhaltewillen von Firmengründer Heinrich Büssing schnell und langfristig einen guten Ruf für Spitzentechnologie und Qualitätserzeugnisse sichern konnte.

Der Schwerpunkt dieses Heftes liegt im Bereich Lastkraftwagen. Omnibusse, für die Büssing nicht minder berühmt war, sind exemplarisch ebenso eingestreut, wie auch Militärfahrzeuge und die Motorentwicklung in Beispielen vertreten sind.