Schlepper Post 2014 - 2 Vergrößern

Schlepper Post 2014 - 2

  • Ford 8N,

  • Hela D 260,

  • Fiat 411 R

Mehr Infos

5,71 €

Mehr Infos

aus dem Inhalt:

Man muss kein ausgesprochener Fan von Ford-Traktoren sein, um das hierzulande seltene Modell 8N schön zu finden. Es sieht mit seinem originalen Farbkleid in vornehmem Hellgrau und leuchtendem Rot einfach gut aus. Das ist natürlich keine Erkenntnis heutiger Zeit, sondern die in den frühen Nachkriegsjahren gebauten Fahrzeuge erfreuten sich immer schon großer Beliebtheit – was nicht nur an ihrer zuverlässigen Technik, sondern eben auch an der angenehmen Farbgebung lag. Unser Autor Gerald Sandrieser hat sich bei Roland Jetzer in der Schweiz einen sehr schön restaurierten Ford 8N angeschaut. Genau wie sein Besitzer, war auch Gerald von diesem Schlepper und seinem perfekten Äußeren angetan. Kein Wunder – schließlich ist sein stolzer Besitzer gelernter Maler und Lackierer, da muss es ja einfach perfekt werden. Aber natürlich stimmt bei diesem Ford auch die Technik, wie man in der neuen Ausgabe der Schlepper Post ausführlich nachlesen kann.
Wenn ein renommierter Fachmann wie unser Autor Michael Bach vor einer seit vielen Jahren stattfindenden Veranstaltung und der Leistung ihrer Organisatoren den Hut zieht, ist das nicht nur ein besonderes Prädikat, sondern auch eine exquisite Form der „Eintrittskarte“ in den redaktionellen Teil der Schlepper Post. Mancher ahnt es schon: Von den alles zwei Jahr im Wechsel mit der Veranstaltung des Partnerklubs Sundhausen stattfindenden Veranstaltung in Werkhausen im Landkreis Göttingen ist hier die Rede. „Werxhausener Wertarbeit“ ist Bachs Bericht betitelt, und das umreißt in knappster Form die inzwischen dreißigjährige Tradition einer Veranstaltung, die von den Anwohnern einst nur als Ruhestörung empfunden wurde. Davon ist heute natürlich keine Rede mehr.