Fordson 1917 - 1964 Bd. 1

2727

Autoren: Gerald Sandrieser, Hartmut Lindner, A4, 336 Seiten, 415 Fotos, fester Einband

Mehr Infos

28,04 €

Mehr Infos

Der Fordson, wie das berühmte "Model T" am Fließband produziert, wurde mit seiner Blockbauweise zum Vorbild aller modernen Standardschlepper. Das Buch erzählt die Geschichte der klassischen Fordson-Traktoren von 1917 bis 1964. Von Pioniertaten ist da die Rede, von Technik und irischen Charakterköpfen wie Harry Ferguson, dem Erfinder der Dreipunkthydraulik. Es geht um die Rolle des Fordson in zwei Kriegen, die britische Ford Motor Company, das Werk Dagenham und den Siegeszug des Diesel-Motors in Major und Dexta. US-Modelle sind ebenso vertreten wie die Anfänge des leichten Fordson F in Deutschland. Den Schlussteil bilden die New Performance-Fordsons und die Zusammenlegung der Traktor-Abteilungen aus den USA und Großbritannien. Dazu kommen Farbfotos restaurierter und patinierter Schlepper, historische Schwarzweiß-Aufnahmen sowie zahlreiche Originalprospekte und Datenblätter.