Zeitschriften

Unsere Zeitschriften

Sie suchen Zeitschriften, Literatur und Informationen über Oldtimer der besonderen Art? Dann sind Sie genau richtig beim Verlag Klaus Rabe. Wir sind Spezialisten auf dem Gebiet der rollenden Schwergewichte. Bei uns bekommen Sie die Magazine Historischer Kraftverkehr, Schlepper Post und TRAKTOR Spezial, die seit Jahren bei den Freunden historischer Nutzfahrzeuge hoch im Kurs stehen.

Zeitschriften

Zeitschriften . .

Unterkategorien

  • Schlepper Post

    Alte Traktoren und Landmaschinen sind technische Meisterwerke, Erinnerung an die gute, alte Zeit, Restaurierherausforderungen, Gegenstand endloser Gespräche in gemütlicher Runde - um nur einige Aspekte der Faszination zu beschreiben, die von den Alt-Schleppern ausgehen. Die Schlepper Post bündelt diese Seiten und macht daraus ein Standardwerk für den Alt-Landtechnik-Fan: Seit 1992 gibt es im Zweimonatsabstand Infos rund um die Szene, um Restaurierprojekte und um Geschichte und Geschichten zu Baureihen, Firmen und Modellen. Außerdem bietet die Schlepper Post einen umfangreichen Kleinanzeigenteil mit Suche- und Verkaufsanzeigen von privaten und gewerblichen Anbietern. Der Terminkalender listet bundesweit alle Veranstaltungen rund um die Altschlepper-Szene auf.

        

    Ein Jahresabo der Schlepper Post gibt es hier, ein Gratis-Probeheft kann man hier anfordern.

        

    Eine kostenlose private Kleinanzeige in der Schlepper Post kann hier aufgegeben werden. 

        

    Weitere Informationen rund um die Schlepper Post und aktuelle Szene-Nachrichten findet man hier: www.schlepper-post.com

    Schlepper Post 2017 - 6

  • Traktor Spezial

    Traktor Spezial

    Turbolader, Kabine, Allrad; das kennzeichnet die neuen Traktorengenerationen der 1970er und 1980er Jahre wie kaum eine andere zuvor. Gerade diese Maschinen – für den ein oder anderen Schlepper Post Leser ist das fast fabrikneue Technik – ziehen seit einigen Jahren immer mehr Blicke auf sich. Insbesondere die jüngeren Generationen lassen sich von den sogenannten „Youngtimern“ in ihren Bann ziehen. 

    An dieser Stelle setzt die TRAKTOR Spezial an: sie kombiniert die Stärken der Schlepper Post mit der Faszination Youngtimer-Traktoren. Als erste und einzige Fachzeitschrift auf diesem Gebiet bietet die TRAKTOR Spezial eine abwechslungsreiche Themen-Mischung an. Egal ob seltenes Sammelstück, Systemschlepper, Restaurierung oder Treffenberichte – die TRAKTOR Spezial versorgt sie vier Mal im Jahr mit den wichtigsten Infos zum Thema Youngtimer. Interesse? Dann am Besten gleich ein GRATIS-PROBEHEFT anfordern!


    Besucht uns auch auf www.traktor-spezial.de.


    Eine kostenlose private Kleinanzeige in der Traktor Spezial kann hier aufgegeben werden. 



    ts1
    ts2
    ts3

  • Historischer Kraftverkehr

    Als erste deutsche Fachzeitschrift für historische Nutzfahrzeuge ist der "HiK" bereits seit 1982 eine feste Größe auf diesem Gebiet. Umfangreiche Technik- und Firmen-Geschichten sowie Speditionsportraits sind die Stärken des Historischen Kraftverkehrs. Das Bildmaterial ist oft einzigartig und in vielen Fällen noch nie veröffentlicht worden. Der Preis pro Einzelheft beträgt 6,- €.

    Selbstverständlich nehmen auch Berichte über die Nutzfahrzeug-Oldtimerszene einen breiten Raum im "HiK" ein.

    Sicher wollen auch Sie den Historischen Kraftverkehr in Zukunft regelmäßig lesen. Hier können Sie Ihr Abonnement bestellen. (36,- € pro Jahr für 6 Ausgaben)

    Das Abonnement für Besteller aus dem Ausland kostet 44,- € pro Jahr für 6 Ausgaben.

    Ältere Ausgaben bis einschließlich der Nummer 6 des Jahrgangs 2011 werden versandkostenfrei versandt!

    Eine kostenlose private Kleinanzeige im Historischen Kraftverkehr kann hier aufgegeben werden. 

       Hik 2017 - 4

  • Blaulicht

    Blaulicht, das Sonderheft des Historischen Kraftverkehrs für alle Fans alter Feuerwehren, Sanitäts-, Polizei-, Zivilschutz- und ähnlicher Behördenfahrzeuge.

  • Fahrrad & Moped

    Kultstatus haben schon jetzt manche Hefte der "0-100" und der "Fahrrad & Moped", die schon länger nicht mehr lieferbar sind. Die ganz harten Fans belagern uns am Telefon und löchern uns, ob nicht doch noch "das mit der Kreidler" irgendwo im Schrank zu finden ist, oder sie durchstöbern unseren Laden in Willich. Zum guten Schluss haben wir noch mal in allen Ecken nachgesehen. Es gibt wirklich nur noch die Hefte, die in dieser Rubrik zu sehen sind - meist nur noch in kleinen Stückzahlen. Wer also seine Sammlung vervollständigen will, sollte jetzt zuschlagen. Noch gibt es die Hefte zum normalen Listenpreis von 4,- Euro hier im Verlag. Es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis die gesuchten Hefte bei Ebay oder sonstwo im Internet auftauchen. Mit den günstigen Preisen ist es dann vorbei.